Chronik

Der Rohbau steht!

DER ROHBAU STEHT!

HEBAUF MIT VIELEN GÄSTEN

Beim Hebauf am 5. November 2019 in unserer Schule konnten zahlreiche Besucher nun den Stand der Bauarbeiten sichten. Wenn alles gut geht, sollen schon im September 2020 in den heutigen Rohbau-Räumen fertige Klassenzimmer und Lernlandschaften stehen und die Schüler unterrichtet werden.

„Wir sind sehr sicher, dass wir den Neubau wie geplant übergeben können“, meint Ralf Löw, Geschäftsführer der Planungsgesellschaft Wörner, Traxler, Richter. Bald werden die Fenster eingesetzt. Bis jetzt wurden laut dem Bauleiter Roman Ohneberg 2600 Kubikmeter Beton und 350 Tonnen Stahl verbaut.

Unsere neue Schule entsteht vor der Aula und der Unterricht läuft trotzdem wie gewohnt!

 

Die König-Otto I. Grundschule hat einen neuen Rektor!

Dienstag, der 10.09.2019:

Ein charismatischer Herr mit blauem Jacket begrüßt die vielen kleinen Schulanfänger und deren Familien freundlich in unserer Turnhalle. „Hallo, liebe Kinder, Ihr habt heute euren ersten Schultag! Ich kenne jemanden, der ist genauso aufgeregt wie du, denn der hat auch seinen ersten Schultag heute….“ Ein pfiffiges Kind zeigt auf den Herrn mit dem Mikrofon. Dieser stellt sich vor als der neue Rektor der König Otto I. Grundschule. Mit viel Erfahrung in der Schulleitung wechselte Richard Sailer nun an unsere Schule.

Sehr aufmerksam hören die Kinder zu und erfahren interessante Neuigkeiten. Dabei spitzelt die Lesemaus Mimi aus der Jackentasche des blauen Jackets. Ein guter Anfang!

Begeistert folgen die Kinder ihren neuen Erstklasslehrerinnen in die Klassenzimmer.

 

Spiel- und Sportfest 2019 der ersten und zweiten Klassen

Diese Galerie enthält 11 Fotos.

Am 26. Juni fand bei wunderbarem Sonnenschein unser Spiel- und Sportfest der ersten und zweiten Klassen statt. Die Kinder wechselten zwischen 7 Stationen, die sowohl Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Kreativtät abverlangten. Allen hat es trotz hohen Temperaturen großen Spaß gemacht. Am Schluss gab es für die Kinder ein Wassereis. Lecker!

Viel Theater in der Grundschule Nord!

  • Die letzten Wochen waren geprägt von drei tollen Theateraufführungen:
    Das Moussong-Theater besuchte uns mit dem liebevoll ausgearbeiteten Stück „Im Land der nicht beendeten Bücher„. Dabei wurde Goethes „Zauberlehrling“ auf neue Weise interpretiert.
  • Das Theater EUKITEA präsentierte uns mit leidenschaftlicher Schauspielkunst das Stück „Bär ohne Arm und die sieben Müllzwerge„.
  • Unsere Musical AG in Zusammenarbeit mit der Klasse 2c der Grundschule Nord sowie der G3/4 der Christopherusschule zeigten im Rahmen des Königsbrunner Projektes das Musical „Kunterbunt“ . Natürlich macht selbst singen, tanzen und spielen auf der Bühne am meisten Spaß!

Spatenstich

Am 15. März war es endlich soweit! Mit einer zünftigen Brotzeit wurde der Spatenstich zum Um- und Neubau unseres neuen Schulgebäudes gefeiert. Viel Besuch kam in unsere Schule: Damen und Herren aus dem Bauamt, aus dem Stadtrat, Vertreter der Presse und natürlich der Bürgermeister. Rund 16,4 Millionen Euro wird das Projekt kosten, teilte bei einer feierlichen Ansprache Bürgermeister Franz Feigl den Schülern und Schülerinnen mit.
Der Geschäftsführer des Architekturbüros Wörner/Traxler/Richter erläuterte, wie nun ansprechende Räumlichkeiten um Lernlandschaften herum gebaut werden. Jede Jahrgangsstufe der Grundschule Nord hat nach dem Neubau einen eigenen Bereich, in dem Kinder lernen oder einfach zusammenkommen können. In einem weiteren Bauabschnitt ist eine Catering-Küche und eine Mensa geplant. Zudem soll die neue Lüftungsanlage für eine gesündere Innenraumluft sorgen und Energie sparen. Wenn die alte Schule abgerissen wird, soll an dieser Stelle ein schöner Park angelegt werden.
Unser Schulchor hat die Ehrengäste mit einem selbst gedichtetem Lied erfreut, dann durften einige Kinder tatsächlich den ersten Spatenstich vollziehen.

Peter und der Wolf

Die Augsburger Philharmoniker waren in unserer Schule und präsentierten uns das Musikmärchen „Peter und der Wolf“ von Sergei Prokofjew.
Zur Begrüßung zeigten Kinder der 3. Klasse anhand von selbst gemalten Bildern die Geschichte von Peter. Anschließend wurden die Instrumente der einzelnen Darsteller unterhaltsam vorgestellt.
Dann erzählte die Sprecherin die Geschichte und wir erlebten eine wunderschöne Aufführung.

Gesunde Pause

Gesunde Pause 2018„Es wird immer schöner und besser!“ so haben wir es von den Kindern vernommen. Aber auch die Organisatorinnen, allen voran Frau Feigl, waren begeistert.

Mit der Rekordanmeldung von 48 Helferinnen für das gesunde Pausenfrühstück in der vergangenen Woche haben sich alle Beteiligten selbst übertroffen. Vielen Dank an alle Helferinnen!

Gesunde Pause 2018 Gesunde Pause 2018 Gesunde Pause 2018 Gesunde Pause 2018

 

Nächste Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Themen
Aktuelles nach Monaten